Einsatzberichte

Ob Gefahrguteinsatz, Zimmer- brand oder Verkehrsunfall. Hier berichten wir aktuell über unser breites Einsatzspektrum mehr...

Fahrzeuge & Technik

Wir zeigen Ihnen mit welcher modernen und anspruchsvollen Technik wir in den Einsatz gehen mehr...

Mitmachen

Entdecken Sie welche interes- santen Betätigungsfelder es für Sie in den Teams der Freiwilligen Feuerwehr Kempten gibt mehr...

Unmögliches möglich machen

Letztes Jahr wurden wir, die Feuerwehren in Kempten, zu ca. 850 Einsätzen gerufen. Hierbei gehen wir für Sie oft an unsere Grenzen um doch noch das Unmögliche möglich zu machen.

Immer informiert sein

RSS-Feed

Ihre Feuerwehr vor Ort

Löschgruppe 11 Löschgruppe 13 Löschgruppe 15 Löschgruppe 14 Hauptwache Löschzug 4 Löschzug 3

Tag der offenen Tür 2016

Am 03.09. findet von 10:00 - 17:00 Uhr der TAg der offenen Tür der Feuerwehr Kempten (Allgäu) in der Hauptfeuerwache in der Rottachstraße statt. Auf dem Programm für die Besucher stehen neben einer Fahrzeug- und Geräteschau auch Besonderheiten wie eine amerikanische und eine historische Drehleiter und ein Hubschraubersimulator der Bayerischen Polizei. Auch für die Kinder ist was geboten, es werden Rundfahrten im Feuerwehrauto angeboten und bei der Johanniter Unfallhilfe kann man sich lustig schminken lassen. Umrahmt wird das Programm durch Musik von "Willy and the poor boys" und natürlich deftiger Bewirtung vom Grill und Kaffe und Kuchen.

Bereits ab 09:00 Uhr findet im Illerstadion auch der Aktionstag und Jugendwettbewerb der Schwäbischen Jugenfeuerwehren statt. Hierbei zeigen ca. 90 Mannschaften aus dem ganzen Regierungsbezirk ihr Können. Als Schirmherr eröffnet Herr MdL Thomas Kreuzer den Aktionstag. Zuschauer sind auch hier gerne willommen!

Die Feuerwehr Kempten (Allgäu) möchte Sie ganz herzlich zu beiden Veranstaltungen einladen und freut sich auf Ihr kommen!

Chlorgasalarm im Cambomare

Am Vormittag des 11. August löste gegen 9.35 Uhr die Gefahrenmeldeanlage des Cambomare aus. Die Chlorgasdetektoren hatten angeschlagen. Deshalb rückten die Hauptwache, der Löschzug 3 und die Löschgruppen 11 und 15 aus. Glücklicherweise waren noch keine Badegäste im Schwimmbad, so dass sich die Evakuierung problemlos gestaltete und niemand zu Schaden kam. Ursache für das Auslösen war vermutlich eine undichte Chlorgasflasche.


Weiterlesen …

Technische Hilfeleistung der besonderen Art

Technische Hilfeleistung macht fast mehr als die Hälfte der Einsätze der Feuerwehr aus und ist somit Routine. Doch am Samstag, dem 6. August, war der Einsatz für die Feuerwehr Kempten doch etwas ungewöhnlich. Eine Katzenbesitzerin hatte besorgt bei der ILS angerufen, weil ihre 10 Monate alte Katze in einem Auto verschwunden war und seit mehr als einer Stunde nicht mehr herauskam. Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass sich das Katzenbaby im Motorraum eines geparkten PKW befand und nicht in der Lage war eigenständig wieder herauszufinden. Die Halter des Fahrzeugs waren im Urlaub und von unten war nicht an die Katze heranzukommen, deshalb musste eine andere Lösung gefunden werden. Die Feuerwehr öffnete mit Spezialwerkezug die Fahrertür um an die Entriegelung der Motorhaube zu gelangen und diese zu öffnen. Es galt dabei vorsichtig vorzugehen um das Fahrzeug nicht zu beschädigen. Nachdem die Motorhaube geöffnet war, konnte die Besitzerin ihr recht verängstigtes Katzenbaby in Empfang nehmen.

Weiterlesen …

Jugendübung der Wehren Kempten und Blaichach

Wer am 9. Juli vormittags in der Stadt unterwegs war, konnte schon ein mulmiges Gefühl bekommen. In der Nähe des Bauhofes war ein Konvoi von neun Feuerwehrfahrzeugen unterwegs mit Blaulicht und Martinshorn. War da etwas Schlimmes passiert? Brannte gar der Bauhof? Nein, zum Glück war es nur eine Übung. Es war die alljährliche Übung der Jugendfeuerwehr. Die Wehren von Blaichach und Kempten hatten sich zur gemeinsamen Großübung getroffen. 40 jugendliche und 20 erwachsene Feuerwehrleute probten im Bauhof Kempten den Ernstfall.

 

Weiterlesen …

Großzügige Spende zum 140-jährigen Jubiläum des LZ 3

Max Hafenmayr, Daniel Magnus, Christian Briendl

Zum 140-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Lenzfried überreichte die Sontheim Industrie Elektronik GmbH 1.000€. Die Spendenübergabe fand am Freitag, dem 17. Juni im Firmensitz von Sontheim im Industriegebiet Kempten Bühl-Ost statt. Vorstand Max Hafenmayr und Kommandant Christian Briendl freuten sich, den Scheck aus den Händen von Marketingleiter Daniel Magnus entgegen nehmen zu dürfen und bedankten sich mit einem herzlichen „Vergelt´s Gott“.