Aktuelle Einsätze 2017

16.11.2017 - 23:50 Uhr
B - Kabelbrand
Lenzfrieder Straße


16.11.2017 - 12:42 Uhr
THL - Wohnungsöffnung - akute Gefahr
Aybühlweg


13.11.2017 - 11:32 Uhr
Rettungsdienstliche Erstversorgung
Bahnhofstraße

 

ALLE EINSÄTZE 2017

Anschauen - Mitmachen!

Möchtest auch DU Teil in unserem Team werden? Bewerben und mitmachen! Mitmachen! Mail an info@ff-kempten.de

Ihre Feuerwehr vor Ort

Löschgruppe 11 Löschgruppe 13 Löschgruppe 15 Löschgruppe 14 Hauptwache Löschzug 4 Löschzug 3

Mitgliederversammlung Kempten

26.02.2017 19:48

Weitere Ehrungen

 

10 Jahre Dienstzeit

                                            

                LZ 1                        Heun               Christina             

                LZ 2                        Fuhrmann        Manuel

                LZ 2                        Hiltensberger    Stefan 

                WFW EMW               Mildner            Andreas              

                WFW 3M                  Schödl             Martin 

                                                                                             

                                                                                             

20 Jahre Dienstzeit

                                                                                             

                LZ 1                        Stubenvoll        Till         

                LZ 2                        Hiltensberger   Reinhold            

                LZ 2                        Iwicki              Thomas

                LZ 2                        Schäfer           Alexander

                LG 11                      Freudling         Martin 

                LG 11                      Schütz            Florian 

                MB                          Läufle             Christina             

                WFW EMW               Dzidic              Zeljko  

                WFW 3M                  Giden              Murat  

 

Ehrennadel 80% Übungsbesuch (über 5 Jahre)

                                                                              

                LZ 2                       Schwaderlapp   Sven

                LG 11                     Friedrich          Thomas

                LG 11                     Hämmerle         Karola

                LG 11                     Maurus             Fabian

 

 

 

In seiner Rede sprach Stadtbrandrat Andreas Hofer von einem erfolgreichen Jahr, in dessen Verlauf viele Aufgaben gemeistert wurden: angefangen von den Jubiläen in Lenzfried (140 Jahre) und Kempten (160 Jahre) über die Fertigstellung der Gerätehäuser in St. Mang und St. Lorenz bis zum Tag der Offenen Tür in Kempten und dem schwäbischen Wettkampf im Illerstadion. Für das Engagement so vieler Feuerwehrfrauen- und -männern sowie weiterer Helfer bedankte er sich sehr herzlich.

Um in Einsätzen gut ausgerüstet zu sein, bedarf es allerdings auch moderner Technik. So wurden die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Kempten um ein Wechselladerfahrzeug ergänzt, welches verschiedene Abrollbehälter laden kann. Somit bedarf die Feuerwehr nicht gleich mehrerer Fahrzeuge, die eine fest verbaute Beladung haben. Durch die Wechsellader kann genau das Einsatzmittel zum Einsatz gebracht werden, was gerade benötigt wird. Das spart viel Geld.
Die Taucher der Feuerwehr bekamen ein moderneres Fahrzeug, um im Einsatzfall schnell helfen zu können.          
Als zweite schwäbische Feuerwehr neben der Berufsfeuerwehr Augsburg erhält die Feuerwehr Kempten vom Staat eine Wasserförderkomponente mit Flood Modul. Hierbei handelt es sich um eine große, leistungsfähige Pumpe mit Schläuchen, welche bei Großbränden oder in Verbindung mit dem Flood Modul bei Überschwemmungen eingesetzt wird. Auch im Bereich der Waldbrandbekämpfung fand eine stete Weiterentwicklung statt. So spricht man jetzt auch von Flughelfern, welche den Hubschrauberbesatzungen der Polizei, der Bundeswehr und der Bundespolizei zuarbeiten können.
Die zweite Bürgermeisterin Sibylle Knott bedankte sich in ihrem Grußwort ebenfalls im Namen des Oberbürgermeisters und des gesamten Stadtrates für das zuverlässige, ehrenamtliche Engagement. Besonderer Dank galt den Kameradinnen und Kameraden von St. Lorenz, die ihren Anbau an das vorhandene Gerätehaus in Eigenbau und Eigenregie übernommen hatten. Im Juli 2017 wird es zum 145-jährigen Jubiläum offiziell eingeweiht. Der Feuerwehrbedarfsplan war ebenfalls ein wichtiges Thema. Die 2. Bürgermeisterin versprach hier ein ergebnisoffenes, planvolles, praxisnahes und gemeinsames Vorgehen.
Kreisbrandrat Michael Seger überbrachte in seinem Grußwort Dank für die gute Zusammenarbeit auf Ebene von Landkreis und Stadt. Beim Brand des landwirtschaftlichen Anwesens in Krugzell habe sich das immer wieder gemeinsame Üben voll ausgezahlt. Er dankte im Namen der gesamten Inspektion. Auf Landesebene berichtete er von der Überarbeitung des Bayerischen Feuerwehrgesetzes: die Altersgrenzen würden wohl nach oben wie auch nach unten angepasst. Das bedeute, dass die Altersgrenze von 63 auf 65 angehoben werde. Auch die untere Altersgrenze werde korrigiert. Somit könnten bereits Kinder im Alter von 5-6 Jahren in die Kinderfeuerwehr eintreten. Bislang ist das erst ab 12 Jahren möglich.
Bezirksjugendfeuerwehrwart Willi Sauter lobte in seinem Grußwort den Aktionstag im September 2016 (Edgar-Ruprecht-Pokal) im Illerstadion. Dieser Tag sei planvoll und hervorragend durchgeführt worden. Er bedankte sich für die gute und harmonische Zusammenarbeit.

Zurück