Aktuelle Einsätze 2018

09.12.2018 - 11:43 Uhr
THL - Baum auf Straße
St. Gallener Straße


09.12.2018 - 10:30 Uhr
THL - Baum auf Gebäude
Lessingstraße


09.12.2018 - 08:02 Uhr
THL - Sicherung
Schumacherring


 

ALLE EINSÄTZE 2018

Anschauen - Mitmachen!

Mitmachen! Mail an info@ff-kempten.de

Ihre Feuerwehr vor Ort

Löschgruppe 11 Löschgruppe 13 Löschgruppe 15 Löschgruppe 14 Hauptwache Löschzug 4 Löschzug 3

Aktuelle Berichte der Feuerwehr Kempten

Allgäuer Feuerwehren helfen Kameraden in Anina/Rumänien

Das Aktionsbündnis Allgäu hat bei einer Hilfslieferung nach Rumänien im Sommer die katastrophale Ausstattung der Feuerwehr von Anina in Augenschein nehmen können. In seiner Jahresversammlung hat sich das Bündnis daraufhin entschlossen mit Sachspenden zu helfen. Die Feuerwehren im Bereich der Integrierten Leitstelle Allgäu wurden gebeten zu helfen und tun dies ohne zögern sehr bereitwillig. Die entsprechenden Rückmeldungen werden von der Feuerwehr Kempten gesammelt und gelistet. So kann auf der Homepage jederzeit gesehen werden was bereits gespendet wurde, bzw. was noch benötigt wird. Zum Anschauen der Bilder und der Liste auf "Weiterlesen" klicken.
Allen Feuerwehren bereits heute schon ein „Vergelt´s Gott“.

Weiterlesen …

Das Allgäu packt´s – und wir sind natürlich dabei!

Gestern haben die freundlichen Damen der UGÖEL (Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatz Leitung) und die netten Herren des LZ 3 (Löschzug 3, Lenzfried) wieder Päckchen für alle gepackt, die in Rumänien und Serbien bedürftigen Familien helfen wollen. Das ist mittlerweile eine gute Tradition.

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

Nikolausumzug

Seit vielen Jahren unterstützen unsere ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner den Stadtjugendring Kempten bei der Durchführung des Nikolausumzuges.
Für einen Kameraden war der heurige Umzug etwas ganz Besonderes. Seit 25 Jahren ist Florian Stärz in verschiedenen Aufgaben beim Umzug involviert, die letzten Jahre als Organisator für die Helfer der Kemptener Feuerwehr.
Der Stadtnikolaus und natürlich auch wir bedanken uns herzlich für dein Engagement und hoffen, dass du noch viele Jahre als treuer Diener für den Nikolaus tätig sein wirst.

Weiterlesen …

Die Adventszeit beginnt bald...

...und damit Sie diese besinnliche Zeit voller Freude genießen können, haben wir noch ein paar Tipps:

Diese Tipps Ihrer Feuerwehr helfen, Brände zu verhindern:

● Stellen Sie Kerzen nicht in der Nähe von brennbaren Gegenständen (Geschenkpapier, Vorhang) oder an einem Ort mit starker Zugluft auf. Vermeiden Sie das Austrocknen der Tannenzweige von Kränzen und Bäumen durch Wässern oder das Besprühen mit Wasser. Kerzen gehören immer in eine standfeste, nicht brennbare Halterung, an die Kinder (und auch Haustiere) nicht gelangen können.

 

● Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen – vor allem nicht, wenn Kinder dabei sind! Unachtsamkeit ist die Brandursache Nummer eins! Löschen Sie Kerzen an Adventskränzen und Gestecken rechtzeitig, bevor sie heruntergebrannt sind.

 

● Kerzen von oben nach unten anzünden und von unten nach oben löschen. Wenn Sie echte Kerzen entzünden, stellen Sie ein entsprechendes Löschmittel (Wassereimer, Feuerlöscher) bereit.

 

● In Haushalten mit Kindern sollten vor allem am Weihnachtsbaum elektrische Kerzen verwendet werden. Kaufen Sie Lichterketten nur mit GS- oder CE-Prüfzeichen und beachten Sie bei der Anbringung im Außenbereich, dass diese auch dafür geeignet sind (Kennzeichnung "IP 44"). Achten Sie bei elektrischen Lichterketten darauf, dass Steckdosen nicht überlastet werden.

 

● Wenn es brennt, versuchen Sie nur dann die Flammen zu löschen, wenn dies ohne Eigengefährdung möglich ist. Ansonsten schließen Sie möglichst die Tür zum Brandraum, verlassen (mit Ihrer Familie) die Wohnung und alarmieren die Feuerwehr mit dem Notruf 112.

 

● Rauchmelder in der Wohnung verringern das Risiko der unbemerkten Brandausbreitung enorm, indem sie rechtzeitig Alarm geben. Die kleinen Lebensretter gibt es günstig im Fachhandel – übrigens passen sie perfekt als Geschenk auf den Gabentisch!


Ihre Freiwillige Feuerwehr Kempten wünscht Ihnen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

Totengedenken

Es ist eine gute Tradition bei der Feuerwehr Kempten der verstorbenen Feuerwehrleute zu gedenken. Am 16. November trafen sich von der Jugend bis zum Kommando, von den Fahnenabordnungen bis zu den Vereinsvorständen Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden in der Hauptwache um gemeinsam das Totengedenken zu begehen.