11.2. - Der europäische Tag des Notrufs

| Allgemeine News

Egal ob bei Feuer, einem ärztlichen Notfall oder einem Unfall: Bei Unglücken können Betroffene kostenlos die '112' wählen und damit schnell und einfach Hilfe holen. Am Handy geht dies übrigens auch, wenn keine SIM-Karte eingelegt ist oder das Handy gesperrt ist. Das besondere, die Nummer ist in allen Ländern der EU die gleiche. Von Andorra bis Zypern.

Das Datum des heutigen Aktionstags, also der '11.2.', ist bewusst ausgewählt und steht für diese lebensrettende Telefonnummer. Sowohl die Feuerwehr als auch der Rettungsdienst sind unter der Nummer erreichbar. Informationen zu diesem wichtigen Service finden sich auf den Social-Media-Kanälen des bayerischen Innenministeriums: www.facebook.com/baystmiwww.twitter.com/baystmi und www.instagram.com/baystmi.

Auch auf der Internetseite www.notruf112.bayern.de stellt das Innenministerium zahlreiche Informationen bereit. Nach wie vor unentbehrlich sind die 'Fünf W' im Falle eines Unfalls: Wo ist das Ereignis? Wer ruft an? Was ist geschehen? Wie viele Betroffene? Warten auf Rückfragen. Wer sich das nicht alles merken kann, kann es sich einfach machen und sich einfach vom Ansprechpartner der Leitstelle die Fragen stellen lassen. Der macht das nämlich jeden Tag und weiß genau was er wissen muss, damit schnellstmöglich die richtigen Helfer alarmiert werden.

Eine weitere wichtige Telefonnummer, die Bürgerinnen und Bürger in jedem Fall gedanklich stets parat haben sollten, ist die '110', die Notrufnummer der Polizei. Wer diese Nummer wählt wird mit der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums verbunden. Diese Nummer ist also in Situationen zu bevorzugen in denen es um Straftaten geht. Sei es als Opfer oder als Zeuge.

Der ärztliche Bereitschaftsdienstes meldet sich unter der Nummer '116117'. Krankheiten kennen keine Freizeiten, Urlaube oder Wochenenden. Die '116117' ist somit für alle, die außerhalb der Praxisöffnungszeiten Beschwerden haben, die ärztlich behandelt werden müssen, es sich aber nicht um einen Notfall fürs Krankenhaus handelt. Im Zweifel hilft hier aber auch die 112 ;-)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.