Dieselstraße

| Einsätze

Am frühen Montagnachmittag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kempten zu einem Gefahrguteinsatz gerufen. Auf dem Gelände eines Speditionsunternehmens in Kempten kam es zum Austritt eines Gefahrstoffes auf einem Auflieger. Durch das geschulte Personal der Spedition wurden direkt erste Absperrmaßnehmen um den betroffenen LKW herum aufgebaut und die anrückenden Feuerwehrkräfte durch einen Mitarbeiter entsprechend eingewiesen. Nach einer ersten Erkundung durch den Einsatzleiter und die genaue Klärung um was für einen Stoff es sich handelt, wurde eine Absicherung gegen Brandgefahr mittels Feuerlöschern und Schaumrohren aufgebaut. Unter Atemschutz und in Chemikalienschutzanzügen wurde durch einen Trupp die Leckage genauer Untersucht und erste Maßnahmen zum Auffangen der Flüssigkeit aus dem beschädigten Metallfass getroffen. Parallel dazu wurde ein Dekontaminationsbereich eingerichtet um die eingesetzten Kräfte und Gerätschaften von möglichen Verunreinigungen zu reinigen. Nach dem kein weiteres Auslaufen des Stoffes aus dem Fass mehr möglich war, wurde der betroffenen Bereich auf sowie unter dem Auflieger mit speziellen Chemikalienbinder ab gestreut und die Flüssigkeit somit gebunden. Durch diese Maßnahmen kann dieser Stoff im Anschluss gefahrlos durch eine Spezialfirma aufgenommen und fachgerecht entsorgt werden. Während des Einsatzes kam es im Umfeld des betroffenen Unternehmens zu kleinen Verkehrsbehinderungen auf Grund von Absperrmaßnahmen im Zufahrtsbereich zur Einsatzstelle. Neben der Feuerwehr Kempten, waren auch Kräfte der Polizei, des Rettungsdienstes und Mitarbeiter des Umweltamtes im Einsatz. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung für die Bevölkerung und die Umwelt. Nach knapp 2 Stunden konnten die rund 50 Kräfte der Feuerwehr Kempten die Einsatzstelle verlassen und diese ohne weitere Gefahrenquellen an den Betreiber übergeben.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.