Heisinger Straße

| Einsätze

Am vergangenen Freitag wurden Kräfte der Feuerwehr Kempten zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer Kaffeerösterei alarmiert. Bereits auf der Anfahrt gingen mehrere Anrufe bei der Integrierten Leitstelle Allgäu ein, welche die Auslösung der BMA auf Grund eines Brandes bestätigten. Umgehend wurde daraufhin das Alarmstichwort auf B4 erhöht und weitere Kräfte zur Einsatzstelle hinzugerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort zeigte sich, dass eine Röstmaschine sowie angrenzende Bauteile/Materialien Feuer gefangen hatten und sich eine starke Rauchentwicklung ausbreitete. Unter schwerem Atemschutz begannen die eintreffenden Kräfte den Brand mittels C-Rohr und mehreren Co2-Löschern zu bekämpfen. Weitere Trupps erkundeten parallel das Gebäude auf weitere Schäden in Folge des Brandes bzw. auf Verrauchung in den Räumlichkeiten. Auch erfolgte eine Kontrolle der Verkleidung der Außenfassade auf eine etwaige Brandausbreitung, welche negativ verlief. Der Brand konnte zügig unter Kontrolle gebracht und das Gebäude mit zwei Hochleistungslüfter entraucht werden. Der Einsatz konnte nach etwa 2 Stunden beendet werden. Die Höhe des Gebäudeschadens und die Brandursache werden nun durch die Polizei ermittelt. Im Einsatz befanden sich rund 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.