Ergebnis der Kommandantenwahl

| Allgemeine News

Am 7. Mai 2021 hat die Freiwillige Feuerwehr Kempten, die größte Freiwillige Feuerwehr im Allgäu, einen neuen Kommandanten sowie einen neuen Stellvertreter gewählt. Die Wahl erfolgte im Rahmen einer Dienstversammlung turnusgemäß nach Ablauf von sechs Jahren. Der bisherige Stadtbrandinspektor Stefan Hager und der bisher zum Stadtbrandmeister bestellte Richard Gläßer, stellten sich an dem Abend den Kameradinnen und Kameraden zur Wahl. Der Amtsinhaber, Stadtbrandrat Andreas Hofer, verzichtete nach 18 Jahren als Kommandant auf eine erneute Kandidatur. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wurde die Wahl nicht wie üblich im Rahmen einer kombinierten Mitgliederversammlung des Feuerwehrvereins abgehalten sondern unter Berücksichtigung aller Coronaauflagen und des eines strengen Hygienekonzeptes als reine Präsenzwahl im "Durchlaufverfahren". Der festliche Charakter ging dadurch leider ein wenig verloren. 

Die Wahlurnen mit den ausgefüllten Wahlzetteln wurden noch vor Ort in der Hauptwache ausgezählt. Um 21 Uhr konnte das Ergebnis der Wahl mitgeteilt werden: Mit großer Mehrheit wurden Stefan Hager als Kommandant und Richard Gläßer als stellvertretender Kommandant gewählt. Damit haben die Kemptener Feuerwehren eine neue Führungsspitze. Der Kommandant der Kemptener Feuerwehr übernimmt federführend das Amt des Stadtbrandrates, sein Stellvertreter das Amt des Stadtbrandinspektors. Die beiden Gewählten müssen nun noch formal von der Stadt Kempten (Allgäu) in ihrem Amt bestätigt werden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.