Ludwigstraße

| Einsätze, Allgemeine News

Strenger Gasgeruch hat am Dienstagmorgen, den 13.07.2021, die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

In einem Gebäude in der Ludwigstraße wurde ein deutlich wahrnehmbarer Gasgeruch gemeldet. Nach Rücksprache mit dem örtlichen Gasversorger war schnell klar, dass es sich nicht um eine defekte Gasleitung handeln konnte. Es kam also nur Flaschengas in Betracht.
Mithilfe der Besitzer des Objekts konnten die defekten Gaskartuschen, die zu einem Campingkocher gehört haben, gefunden und entfernt werden. Das Gebäude wurde anschließend mit einem Überdrucklüfter vom Gas befreit.
Bei Gasgeruch sollten sich Anwohner immer zunächst in einen Bereich begeben, in dem kein Geruch mehr wahrnehmbar ist und von dort den Notruf wählen. Keinesfalls darf ein elektrisches Gerät betätigt werden (Lichtschalter oder auch Telefon), da dies ein explosionsfähiges Gasgemisch zünden könnte.

In diesem Fall ist glücklicherweise alles gut gegangen und die Feuerwehr konnte ihren Einsatz eine gute Stunde später wieder beenden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.